2-Euro-Raritäten: die wahren Schätze im Geldbeutel

Welche Schätze haben wir in unserem Geldbeutel und wie entstehen die Fehlprägungen des Umlaufgeldes? All das hat unser Autor numiscontrol schon einmal erklärt. Doch heute geht es in die Details: In diesem „Aufbaukurs“ lernen Sie alles über besondere 2-Euro-Stücke.

Fälschungen erkennen – leicht gemacht

Teil 2: Gegossene Fälschungen

Nachdem wir gezeigt haben, wie man Fälschungen aus neu geschnittenen Stempeln erkennt, werden wir uns hier in diesem Artikel mit den Fälschungen beschäftigen, die gegossen wurden. Wir beginnen …

Challenge Coins – Was ewig bleiben wird

In der Bundeswehr hat sich in den vergangenen 20 Jahren eine Tradition entwickelt, die der numismatischen Welt bisher verborgen geblieben ist. Als Symbol des Zusammenhalts und der Ehre lassen Soldaten Medaillen prägen, die ihre erbrachten Leistungen für immer bewahren.

Greifbare Zeichen – Zeugnisse von Religiosität aus einer anderen Zeit: Teil 2

Am 16. Oktober 2014 wird die Sammlung Werner Jaggi versteigert. Sie ist die größte Sammlung von numismatischen Zeugnissen religiösen Denkens und Tuns, die jemals auf den Markt gekommen ist. Im zweiten Teil berichten wir über die historischen Hintergründe von Gnadenpfennigen aus Österreich, Italien und der Schweiz.

Die große Königin Salote Tupou III.

Selten zeigen moderne Münzen Herrscher in ihrer ganzen Gestalt. Dass die Königin Salote Tupou von Tonga so abgebildet wurde, hatte gute Gründe. Sie war mit ihren 1,91 m im physischen Sinn eine große Königin, und wenn man in Betracht zieht, was sie für ihr Land leistete, kann man sie auch im übertragenen Sinne eine große Herrscherin nennen.

Greifbare Zeichen – Zeugnisse von Religiosität aus einer anderen Zeit: Teil 1

Am 16. Oktober 2014 wird in München die Sammlung Werner Jaggi versteigert. Sie ist die größte Sammlung von numismatischen Zeugnissen religiösen Denkens und Tuns, die jemals auf den Markt gekommen ist. Warum diese Stücke gemacht wurden und was auf ihnen Interessantes zu sehen ist, erfahren Sie hier.

Die teuerste griechische Münze

Auch teuerste griechische Münze darf in den CoinsWeekly Coin Records nicht fehlen! Das berühmte Stück brachte weit über 2 Millionen Schweizer Franken.

Die teuerste römische Münze

Als nächster CoinsWeekly Coin Record wurde die vermutlich teuerste römische Münze eingereicht. Das Stück wurde am 3. Dezember 2008 für 2 Millionen Schweizer Franken verkauft.

Die Goldprägung von Zürich

Am 9. Oktober 2014 kommt bei Künker in Osnabrück eine große Partie von Schweizerischen Goldmünzen auf den Markt. Dies ist eine gute Gelegenheit, sich die Goldprägung von Zürich einmal genauer anzusehen.

Der Kaiserliche Orden des hl. Apostels Andreas des Erstberufenen

Am 4. Oktober 2014 findet in Osnabrück unter der Nummer 253 die 10. Auktion mit Orden und Ehrenzeichen des Auktionshauses Künker statt. Mit dabei ist ein Stück, das alle Rekorde bricht. Die Insignien des Kaiserlichen Ordens des hl. Apostels Andreas des Erstberufenen sind mit 750.000 Euro geschätzt!