Startpreis: 3.500 €KOLONIEN. Deutsch-Ostafrika, 15 Rupien 1916 T.Auktion 106 "Münzen & Medaillen"3131
Startpreis: 2.000 €RÖMISCHE REPUBLIK. Julius Caesar (59-44 v. Chr.), AE Dupondius.Auktion 106 "Münzen & Medaillen"243
Startpreis: 17.500 €RÖMISCHES REICH.
Constantin der Große (307-337 n. Chr.),
AR Miliarense (335 n. Chr.), Thessalonica.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"706
Startpreis: 500 €BYZANTINISCHES REICH.
Romanos III. Argyrus (1028-1034),
AV histamenon nomisma, Konstantinopel.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"843
Startpreis: 18.500 €SCHWEIZ. 100 Franken 1925 B.Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1391
Startpreis: 1.450 €POLEN. Sigismund III. (1587-1632),
Taler 1628 II, Bromberg.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1302
Startpreis: 10.000 €HABSBURG. Ferdinand III. (1637-1657),
10 Dukaten o. J., Wien.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1680
Startpreis: 20.000 €BAYERN. Maximilian I. (1598-1651),
5 Dukaten 1640. Stadtansicht München.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1810
Startpreis: 4.200 €BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG, LINIE LÜNEBURG-CELLE.
Christian Ludwig (1648-1665),
Löser zu 3 Reichstalern 1654, Clausthal.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1930
Startpreis: 8.500 €BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG.
Friedrich Wilhelm (1806-1815),
Harzgolddukat 1815 FR.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"2352
alle News

Eine Weltraum-Premiere: Die Polnische Münzstätte präsentiert die erste fliegende Münze der Welt

Die polnische Münzstätte hat nach eigenen Angaben die weltweit erste schwebende Münze hergestellt. Die Schöpfer des Projekts „UFO MP-1766“ ließen sich von dem Motto „The sky is not the limit“ inspirieren. Die Weltpremiere der Münze wurde auf dem Technical Forum in Berlin gefeiert, das im Rahmen der renommierten World Money Fair 2024 stattfand. Die innovative Technik der Münzstätte stieß bei Fachleuten und Börsenbesuchern auf reges Interesse.

Inhalt

Die erste schwebende Münze wurde in einer hochwertigen Box präsentiert.

Die erste schwebende Münze wurde in einer hochwertigen Box präsentiert.

Die erste und einzige Münze ihrer Art

Die Münze „UFO MP-1766“ macht deutlich, warum die polnische Münzstätte heute zu den innovativsten Prägeanstalten der Welt gehört – sie setzt immer wieder neue Trends und Maßstäbe.

„Unsere Münze ist das Ergebnis harter Arbeit zahlreicher Experten bei der polnischen Münze, die sehr ehrgeizige Projekte umsetzen. Wir haben das UFO mit einem in der Münze versteckten Motor in Bewegung gesetzt. Das elektromagnetische Feld, das zwischen dem speziellen Sockel und dem genannten Motor entsteht, erzeugt einen Tunnel, in dem unser Raumschiff in der Luft schwebt. Bei der auf dem Technical Forum in Berlin präsentierten Münze handelt es sich um einen Prototypen. MP-1766 UFO wird voraussichtlich im zweiten Quartal dieses Jahres ein größeres Publikum erreichen,“ erklärt Łukasz Karda, Leiter der Abteilung für technische Planung und Produktion bei der polnischen Münze.

UFO MP-1766. Mint of Poland.

UFO MP-1766. Mint of Poland.

Das Pilotprojekt der polnischen Münze hat seine Schöpfer auf eine völlig neue Ebene der Prägekunst gehoben, sowohl was den Einsatz modernster Technologien als auch was ihre künstlerische Vision betrifft. Neben der Umsetzung des innovativen Konzepts sind auch Form und Gestaltung der Münze hervorzuheben. Das UFO ist nicht nur ein schwebendes Objekt, sondern leuchtet auch im Dunkeln – ein Effekt, der durch die Verwendung von fluoreszierender, mit UV-Licht behandelter Farbe erreicht wird. Um die ästhetischen Qualitäten noch besser zur Geltung zu bringen, wurden bei der Herstellung Digitaldruck und eine partielle Kupferbeschichtung eingesetzt.

Die erste fliegende Münze leuchtet im Dunkeln.

Die erste fliegende Münze leuchtet im Dunkeln.

Die polnische Münze setzt neue Maßstäbe

Das weltweit einzigartige Design der neuen UFO MP-1766 vereint fast 260 Jahre Erfahrung (daher die Jahreszahl 1766 im Namen der Münze) mit modernster Technik und futuristischer Ästhetik. Gewagte künstlerische Konzepte und Innovationen in der Herstellung sind ganz eindeutig Markenzeichen der polnischen Münzstätte.

„Vor mehr als einem Jahrzehnt haben wir als erste Münzstätte der Welt eine unkonventionelle 3D-Münze hergestellt. Seitdem haben wir immer wieder mit ehrgeizigen Projekten überrascht, die den üblichen Rahmen einer Münze sprengten. Jetzt haben wir erneut Geschichte geschrieben, indem wir mit unserer Expertise die weltweit erste schwebende Münze erschaffen haben. Unser Entwurf hat in der gesamten Branche großes Interesse geweckt. Ein solcher Erfolg auf einer internationalen Münzenmesse, die zu den wichtigsten und renommiertesten weltweit zählt, erfüllt uns mit großem Stolz“, erklärt Katarzyna Budnicka-Filipiuk, Vorstandsvorsitzende der polnischen Münze.

Das weltweit erste schwebende Meisterwerk der Prägekunst wurde aus sieben Unzen hochwertigstem Silber hergestellt. Trotz ihrer ungewöhnlichen Form ist die Prägung ein gesetzliches Zahlungsmittel, obwohl ihr tatsächlicher Wert deutlich über ihrem Nennwert liegt.

Dieser kurze Film zeigt die erste fliegende Münze der Welt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nichts mehr verpassen?

NEWSLETTER HIER ABONNIEREN