Startpreis: 3.500 €KOLONIEN. Deutsch-Ostafrika, 15 Rupien 1916 T.Auktion 106 "Münzen & Medaillen"3131
Startpreis: 2.000 €RÖMISCHE REPUBLIK. Julius Caesar (59-44 v. Chr.), AE Dupondius.Auktion 106 "Münzen & Medaillen"243
Startpreis: 17.500 €RÖMISCHES REICH.
Constantin der Große (307-337 n. Chr.),
AR Miliarense (335 n. Chr.), Thessalonica.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"706
Startpreis: 500 €BYZANTINISCHES REICH.
Romanos III. Argyrus (1028-1034),
AV histamenon nomisma, Konstantinopel.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"843
Startpreis: 18.500 €SCHWEIZ. 100 Franken 1925 B.Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1391
Startpreis: 1.450 €POLEN. Sigismund III. (1587-1632),
Taler 1628 II, Bromberg.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1302
Startpreis: 10.000 €HABSBURG. Ferdinand III. (1637-1657),
10 Dukaten o. J., Wien.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1680
Startpreis: 20.000 €BAYERN. Maximilian I. (1598-1651),
5 Dukaten 1640. Stadtansicht München.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1810
Startpreis: 4.200 €BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG, LINIE LÜNEBURG-CELLE.
Christian Ludwig (1648-1665),
Löser zu 3 Reichstalern 1654, Clausthal.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"1930
Startpreis: 8.500 €BRAUNSCHWEIG UND LÜNEBURG.
Friedrich Wilhelm (1806-1815),
Harzgolddukat 1815 FR.
Auktion 106 "Münzen & Medaillen"2352
alle News

Der größte Maria-Theresia-Taler der Welt

von Björn Schöpe

Triest war der einzige größere Seehafen Österreichs, als Maria Theresia im 18. Jahrhundert das Reich der Habsburger regierte. Sie und ihr Mann förderten die Stadt im heutigen Norditalien nach Kräften und gründeten neue Stadtviertel, so die Theresienvorstadt (Borgo Teresiano). Diese historische Bedeutung hat Triest der Habsburgerin bis heute nicht vergessen, denn 2023 ehrte die Stadt ihre einstige Gönnerin mit einem ganz ungewöhnlichen Monument.

Inhalt

In Triest erinnert ein Monument an Maria Theresia. Das Denkmal ist als riesiger Maria-Theresia-Taler gestaltet (mit glatter Rückseite…). Ein ähnlicher Taler dürfte den Künstlern als Vorbild gedient haben. Aus Auktion Künker 263 (2015), Nr. 1536.

In Triest erinnert ein Monument an Maria Theresia. Das Denkmal ist als riesiger Maria-Theresia-Taler gestaltet (mit glatter Rückseite…). Ein ähnlicher Taler dürfte den Künstlern als Vorbild gedient haben. Aus Auktion Künker 263 (2015), Nr. 1536.

Sechs Jahre Debatten

Im März 2017 gründete sich ein Komitee zur Errichtung eines Denkmals Maria Theresias in Triest – pünktlich zu ihrem 300. Geburtstag. Doch die Planungen zogen sich hin, es kam zu unterschiedlichen Vorschlägen und zu einer Umfrage. Am Ende wählte eine Jury ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Triestiner Künstler. Die Kosten in Höhe von rund einer halben Million Euro übernahm die Region Friaul-Julisch-Venetien.

Das Komitee erklärte sich nicht ganz glücklich mit dem Ergebnis, man hatte sich eine imposante Statue gewünscht; doch es wurde – eine Münze.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

16 Tonnen Edelstahl

Am 7. Februar 2023 wurde das Monument offiziell enthüllt und eingeweiht. Am 13. und 14. Mai 2023 fanden die großen Feierlichkeiten statt, zu denen neben den üblichen Honoratioren auch Vertreter der Familie Habsburg anreisten.

Triests Piazza del Ponterosso ist um eine Attraktion reicher: Noch nicht im Bild, das Monument in Form eines gigantischen Maria-Theresia-Talers. Foto: Tiesse.

Triests Piazza del Ponterosso ist um eine Attraktion reicher: Noch nicht im Bild, das Monument in Form eines gigantischen Maria-Theresia-Talers. Foto: Tiesse.

16 Tonnen Edelstahl, 4 Meter Durchmesser, davon ragen 3,5 Meter in die Höhe, der Rest verschwindet in der Pflasterung der Piazza del Ponterosso in der Theresienvorstadt. So präsentiert sich das Monument in Form eines Maria-Theresien-Talers, dessen Rückseite allerdings glatt belassen ist.

Aus numismatischer Sicht ist die Wahl zu begrüßen: Nicht nur zeigten die Münzen vor dreihundert Jahre das Porträt der Herrscherin. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich dieser Taler zu einer der wichtigsten Handelsmünzen der Welt, so dass man über hundert weitere Jahre lang rund um den Erdball damit zahlte. Und noch heute prägt die Münze Österreich Maria-Theresia-Taler!

Nichts mehr verpassen?

NEWSLETTER HIER ABONNIEREN