CITs Underwater Fantasy – Mermaids

Lange war es eine Tatsache, dass wir über den Boden unserer Ozeane weniger wussten als über die Mondoberfläche. Das hat sich geändert, seit der Schweizer Jacques Piccard mit der Trieste 10.916 Meter tief in den Marianengraben hinabtauchte. Was er dort entdeckte, ist mindestens genauso faszinierend, wie die vielen Mythen und Legenden, die uns in die Welt der Meerjungfrauen entführen. Die sagenumwobene Tiefsee ist auch Thema der neuen Prägung von CIT, die wiederum mit der smartminting® Technologie im Ultra High Relief mit Teilemailierung bei B. H. Mayer’s Kunstprägeanstalt in München geprägt wurde.

Inhalt

Münzbeschreibung

Auf der Bildseite öffnet sich in der Mitte ein Tor zu einer blau emaillierten Unterwasserwelt: Ein Schwimmer taucht zu einer Ruine, in der ihn eine Meerjungfrau erwartet. Um die emaillierte Bildmitte sind Pflanzen und Tiere des Meeres, rechts eine Meerjungfrau dargestellt. Oben Underwater 2024 Fantasy.

Die Wertseite ist in Schuppen-Optik gestaltet. In der Mitte zwei Meerjungfrauen in Anlehnung an das Wappen von Palau. Eine liegt auf einem Felsen, die andere bläst in ein Muschelhorn. Umschrift REPUBLIC OF PALAU 20 DOLLARS.

Palau / 20 Dollars / Silber .9999 / 3 Unzen / 50 mm / Auflage: 777 Stück.

Palau / 20 Dollars / Silber .9999 / 3 Unzen / 50 mm / Auflage: 777 Stück.

Hintergrund

Je mehr wir über die Unterwasserwelt mit ihren farbigen, bizarr geformten Geschöpfen und den versunkenen Zeugnissen menschlichen Lebens wissen, um so mehr wird unsere Vorstellungskraft zum Träumen angeregt. Diesem Gefühl hat CIT eine numismatische Gestalt gegeben. Unter der Autorität des Südseeinselstaates Palau entstand mit dem Titel Underwater Fantasy eine wunderschöne Münze, auf deren Wertseite das Wappen von Palau völlig neu interpretiert ist.

Die Tiefen des Meeres mit ihren Geschöpfen und den versunkenen Zeugnissen menschlichen Lebens beflügeln die Fantasie der Menschen, so auch Jules Verne. Hier Illustrationen von Alphonse de Neuville zu seinem „20.000 Meilen unter dem Meer.“

Die Tiefen des Meeres mit ihren Geschöpfen und den versunkenen Zeugnissen menschlichen Lebens beflügeln die Fantasie der Menschen, so auch Jules Verne. Hier Illustrationen von Alphonse de Neuville zu seinem „20.000 Meilen unter dem Meer.“

Technisch bemerkenswert ist das Email der Bildseite, das die Unterwasseroptik aufgreift. Dieses Email wurde auf das Relief der Münze aufgetragen. Technisch gesehen eine enorme Herausforderung, die einen unglaublichen Effekt erzielt. Seien Sie also schnell, wenn es um die Bestellung dieser Münze geht. Underwater Fantasy ist mit dieser Technik ein „first“ bei CIT. Wobei Email selbst auf dem Münzfeld nichts Neues ist. Mit Hilfe von Email wurden die ersten farbigen Gedenkmünzen hergestellt. Allerdings wurde das Email damals auf einer glatten, nicht einer beprägten Oberfläche appliziert! Wenn man Underwater Fantasy mit diesen Stücken vergleicht, wird klar, wie schnell sich die Prägetechnologie entwickelt hat.

Wenn Sie alle drei Dimensionen der Münze begreifen wollen, sehen Sie sich unbedingt den Film dazu an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden