Eduard III. – Der 100-jährige Krieg

Als einziger noch lebender Enkel des französischen Königs, Philipp der Schöne, beanspruchte Eduard III. 1337 den französischen Thron für sich und löste damit den Hundertjährigen Krieg aus. Seinen Anspruch führte er allen auf einer neuen Münze vor Augen, dem Noble.
Anhand von 12 Münzen machen wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens. Dies ist unsere vierte Folge.

Die Münzen des mittelalterlichen Mainz

Am 21. März 2018 versteigert das Auktionshaus Künker die Sammlung Dr. Michael und Dr. Adelheid Loos mit Münzen und Medaillen von Mainz. Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, anhand der Münzen die Geschichte der Stadt im Mittelalter zu erzählen.

Die Casa Savoia – Eine Adelsfamilie zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz. Teil 1

Das Auktionshaus Gadoury versteigert eine umfassende Sammlung Casa Savoia aus königlichem Besitz. Lesen Sie im ersten von drei Teilen, wie die Grafen von Savoyen von einem kleinen Adelsgeschlecht zu Protagonisten der europäischen Politik aufstiegen.

Was kostet das Seelenheil?

Wie viel hat ein Mensch im Spätmittelalter eigentlich investiert, um sein Seelenheil zu gewinnen. Anhand eines konkreten Beispiels addieren wir einmal die Kosten…

Karl von Anjou und die Sizilianische Vesper

19 Kinder hatte Friedrich II. gehabt, und doch sollte sein Geschlecht nur wenige Jahre nach seinem Tod ausgerottet sein. Die Feindschaft des Papstes war schuld daran, und ein äußerst effektiver Gegenspieler…

MenschenGesichter Teil 26: Viva il popolo

Der Kopf galt jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin. Johannes den Täufer kostete seine Überzeugung seinen Kopf. Die Florentiner widmeten ihm dafür eine Münze.