Startpreis: 40'000 CHFFath-´Ali Shah, 1212-1250 AH (1797-1834).
5 Toman 1226 AH (1811), Tabriz Mint.
Äusserst seltenes Nominal. NGC MS62.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 91159
Startpreis: 6'500 CHFBruttium / Kroton. Stater um 380 v. Chr.
Zurückblickender Adler nach links, auf Hirschkopf stehend.
Sehr selten und prachtvoll erhalten. Vorzüglich.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 91504
Startpreis: 10'000 CHFFrankreich. Philippe VI. de Valois, 1328-1350.
Ange d'or o. J. (3. Emission). Sehr selten in dieser Erhaltung.
Vorzüglich.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 91609
Startpreis: 30'000 CHFBaltikum. Riga Stadt. 18 Ferding (Taler) 1573, Mzst. Riga.
Von grösster Seltenheit. NGC UNC Details.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 91795
Startpreis: 30'000 CHFDeutschland. Esslingen, Stadt. 5 Dukaten 1717, Mzst.
Augsburg. 2. Säkularfeier der Reformation.
Von grösster Seltenheit, nur 3 Exemplare bekannt. NGC MS63.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 911020
Startpreis: 300'000 CHFGrossbritannien. George III. 1760-1820.
Pattern Crown in Gold 1817, Mzst. London.
Von grösster Seltenheit. Nur 7 bekannte Exemplare bekannt.
NGC PF63+ ULTRA CAMEO.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 911267
Startpreis: 25'000 CHFTschechoslowakei. Republik, 1918-1939, 1945-1960.
5 Sokol 1920, Mzst. Kremnitz. Probe in Silber.
Äusserst selten. NGC MS62.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 911980
Startpreis: 80'000 CHFSchweiz. Eidgenossenschaft. 5 Franken 1896 B, Mzst. Bern.
Nur 10-20 Exemplare bekannt. NGC SP63.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 912662
Startpreis: 90'000 CHFSchweiz. Bern. 10 Dukaten o. J. (um 1772), Mzst. Bern.
Stempel von Mörikofer.
Von grösster Seltenheit und prachtvoller Erhaltung. Fast FDC.
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 913151
Startpreis: 75'000 CHFSchweiz. Neuchâtel. Heinrich II. von Orléans-Longueville.
Doppelte Pistole 1603. Mzst. Neuchâtel.
Von grösster Rarität, nur 2 Stücke bekannt
SINCONA AG, Zürich - Auktionen 88 - 913369
alle Premium-Auktionen

SINCONA Frühjahrsauktionen 2023

SINCONA AG

Auktion 82-83

Münzen

15.-17. Mai 2023

CH-Zürich

Das Auktionshaus SINCONA lädt die Liebhaber der weltweiten Numismatik zu den diesjährigen Frühjahrs Auktionen 82-83 vom 15. bis 17. Mai 2023 für drei spannende numismatische Tage nach Zürich ein. 3450 Nummern, mit einer Taxe von fast 5.8 Millionen Franken versprechen interessante und spannende Bietergefechte.

Auktion 82

Es beginnt am 15. Mai 2023 mit der Auktion 82 und dem bereits vierten Teil der bedeutenden und jetzt in Sammler- und Fachkreisen berühmten SINCONA British Collection. Erneut kommen über 400 Losnummern zum Ausruf, bei einem Schätzpreis von 1.8 Millionen Franken. Wir alle erinnern uns gerne an die drei vorangegangenen Versteigerungen und freuen uns auf die Bietergefechte für die britischen Münzen mit wieder zahlreichen Raritäten. Hier einige interessante Beispiele:

Lot 1512.

Lot 1512.

  • Lot 1512: Edward III. 1327-1377. Noble o. J. (1369-1377), Tower Mint. Fourth coinage, post-treaty period. Mintmark „cross potent“. With French title. Sehr selten. Prachtvolle Erhaltung. NGC MS63. Taxe: 3.500 CHF.
  • Lot 1519: Richard II. 1377-1399. Noble o. J. (1377-1399), Calais. Type IIIC. Mintmark „cross pattée“. Lion on rudder, two pellets by shield. French title resumed. Äußerst selten. Prachtexemplar. NGC MS66. Taxe: 5.000 CHF.
Lot 1575

Lot 1575

  • Lot 1575: Elizabeth I. 1558-1603. Fine Sovereign o. J. (1592-1595), Tower Mint. Sixth issue. Mintmark „tun“. 15.50 g. Selten, besonders in dieser Erhaltung. NGC MS61. Taxe: 25.000 CHF.
Lot 1589.

Lot 1589.

  • Lot 1589: James I. 1603-1625. Spur Ryal o. J. (1619-1620), Tower Mint. Third coinage. Mintmark „spur rowel“. Äußerst selten. Prachtexemplar. NGC MS61. Taxe: 30.000 CHF.
Lot 1617.

Lot 1617.

  • Lot 1617: Charles I. 1625-1649. Triple Unite 1642, Oxford. Declaration type. Tall narrow bust. Mintmark „plume“ on obverse only. Äußerst selten. Prachtvolle Erhaltung. NGC MS62. Taxe: 30.000 CHF.
  • Lot 1623: Charles I. 1625-1649. Pattern Unite of 20 Shillings o. J. (1635-1649), Tower Mint. Uncrowned bust, struck in high relief. Mintmark „lis“. By Abraham Vanderdort. Äußerst selten. NGC AU53. Taxe: 25.000 CHF.
  • Lot 1635: Oliver Cromwell, Lord Protector, 1653-1658. Pattern 1/2 Broad of 10 Shillings 1656 (1738), London. Laureate head, plain edge. Dutch obverse, reverse by John S. Tanner. Von größter Seltenheit, offenbar nur drei Stücke in privater Hand. Prachtvolle Erhaltung mit den üblichen Stempelfehlern. NGC PF63. Taxe: 15.000 CHF.
Lot 1747.

Lot 1747.

  • Lot 1747: George II. 1727-1760. Pattern 2 Guineas 1733, London. Young laureate head, plain edge. By John Croker. Von größter Seltenheit. NGC PF63 CAMEO. Taxe: 30.000 CHF.
  • Lot 1779: George III. 1760-1820. Pattern Guinea 1761, London. Young laureate head, variety with two laurel leaves at top of wreath, reeded edge. By Richard Yeo. Prachtexemplar von größter Seltenheit. NGC PF65. Taxe: 20.000 CHF.
  • Lot 1799: George III. 1760-1820. Pattern 2 Guineas 1777, London. Mature laureate head, plain edge. Die axis 12h (en medaille). By or after Richard Yeo. Von größter Seltenheit. Prachtvolle Erhaltung. NGC PF62 ULTRA CAMEO. Taxe: 40.000 CHF.
Lot 1843.

Lot 1843.

  • Lot 1843: George III. 1760-1820. Pattern 5 Pounds 1820, London. New coinage. Laureate head, in raised lettering on edge: DECUS ET TUTAMEN. ANNO REGNI LX. By Benedetto Pistrucci. Von größter Seltenheit. Prachtexemplar. NGC PF64* ULTRA CAMEO. Taxe: 150.000 CHF.
Lot 1855.

Lot 1855.

  • Lot 1855: George IV. 1820-1830. Proof 5 Pounds 1826, London. Bare head, lettered edge. By William Wyon after Chantrey, reverse by Johann B. Merlen. Sehr selten. Nur ca. 400 Exemplare geprägt. Prachtvolle Erhaltung. NGC PF63 ULTRA CAMEO. Taxe: 40.000 CHF.
  • Lot 1884: Victoria, 1837-1901. Proof Sovereign 1853, London. Young head, WW incuse on truncation, reeded edge. By William Wyon. Äußerst selten. Prachtexemplar. NGC PF67 ULTRA CAMEO. Taxe: 25.000 CHF.
  • Lot 1941: Schottland. Mary, 1542-1567. 44 Shillings 1553, Edinburgh. First period, before marriage. I-G by shield, cinquefoils by monogram. Sehr selten. NGC UNC Details. Taxe: 3.000 CHF.

Auktion 83

Der Katalog der SINCONA Auktion 83 (15. bis 17. Mai) zeigt wieder einmal wie abwechslungsreich und faszinierend die Welt der Numismatik ist. Der umfangreiche Katalog mit 3000 Losnummern präsentiert Münzen und Medaillen von den Kelten in der Schweiz bis zum modernen Gedenkmünzensatz in Gold aus dem 21. Jahrhundert. Wie schon gewohnt besteht er aus drei Hauptkapiteln: Münzen und Medaillen der Welt, die bekannte SINCONA Edelmetallauktion sowie die Schweizer Münzen und Medaillen. Die Gesamtschätzung liegt bei 4 Millionen Franken.

Ausnahmsweise wird das Kapitel Großbritannien (177 Nummern mit Taxe 556.000 CHF.) vorgezogen, damit alle englischen Münzen am selben Tag, dem 15. Mai, versteigert werden können.

Lot 2007.

Lot 2007.

  • Lot 2007: Großbritannien. Elizabeth I. 1558-1603. Silbermedaille 1587. Auf die englische Unterstützung der Protestanten der Vereinigten niederländischen Provinzen. Sehr selten. Vorzüglich mit feiner Patina. Taxe 5.000 CHF.
  • Lot 2014: Großbritannien. Oliver Cromwell, Lord Protector, 1653-1658. Pattern 6 Pence 1658, London. Glatter Rand. Von größter Seltenheit. Feine Patina. NGC AU58. Taxe: 10.000 CHF.
  • Lot 2025: Großbritannien. William III. and Mary, 1689-1694. Silbermedaille 1692. Auf die Seeschlacht bei La Hague. Selten. Feine Patina. Vorzüglich. Taxe: 2.500 CHF.
Lot 2039.

Lot 2039.

  • Lot 2039: Großbritannien. George II. 1727-1760. Pattern 2 Guineas 1733, London. Von größter Seltenheit. Feine Goldpatina. NGC PF62 CAMEO. Taxe: 40.000 CHF.
Lot 2072.

Lot 2072.

  • Lot 2072: Großbritannien. George III. 1760-1820. Pattern 2 Pounds 1820, London. New coinage. ANNO REGNI LX. Von größter Rarität und in prachtvoller Erhaltung. NGC PF 62 ULTRA CAMEO. Taxe: 30.000 CHF.
Lot 2097.

Lot 2097.

  • Lot 2097: Großbritannien. Victoria 1837-1901. Pattern 5 Pounds 1839, London. Una and the lion. Von größter Seltenheit. NGC PF60 ULTRA CAMEO. Taxe: 150.000 CHF.
  • Lot 2167: Großbritannien. George VI. 1936-1952. Goldmedaille o.J. (Gravur von 1936). Prämienmedaille der Königlichen Schottischen Geographischen Gesellschaft, sogenannte Livinstone-Medaille. Sehr selten. FDC. Taxe: 10.000 CHF.

Nach diesem eingeschobenen Kapitel englischer Gepräge geht es dann wieder geordnet weiter. Fortgesetzt wird die Auktion noch am Montag, den 15. Mai, mit den Münzen der islamischen Welt (88 Nummern mit Taxe 40.000 CHF.) und ausländischen Münzen, deren Versteigerung natürlich dann am Dienstag, den 16. Mai, weitergeht. Besondere Kapitel und Sammlungen in dieser Abteilung sind die Münzen Chinas (147 Nummern mit Taxe 82.000.-), die deutschen Münzen und Medaillen (173 Nummern mit Taxe 159.000 CHF.) sowie desjenigen Frankreichs (164 Nummern mit Taxe 234.000 CHF.). Auch Italien (197 Nummern mit Taxe 303.000 CHF.) und Nepal (38 Nummern mit Taxe 23.000 CHF.) sind zu beachten.

Erneut blicken wir auf diverse Highlights:

  • Lot 2180: Islamische Münzen, Umayyaden. ‘Abd al-Malik (b. Marwan I), 65-86 AH (685-705 AD). Dinar 84 H., ohne Münzzeichen. Prachtexemplar. NGC MS66. Taxe: 700 CHF.
  • Lot 2199: Islamische Münzen, Abbasiden. al-Saffah, 132-136 AH (749-754). Dinar 132. H., ohne Nennung der Münzstätte. Seltener Jahrgang. Überdurchschnittliche Erhaltung. NGC MS63. Taxe: 1.500 CHF.
  • Lot 2339: Flandern, Grafschaft. Phillip II. von Spanien, 1555-1598. Real d‘or o. J. (1555-1598), Brügge. Selten. Prachtexemplar. PCGS MS63. Taxe: 4.500 CHF.
  • Lot 2398: China Kaiserreich. Chihli Provinz, Pei-Yang. 7 Mace 2 Candereens (Dollar) Jahr 25 (1899), Pei Yang Arsenal Mint. Selten. Hübsche farbige Patina. NGC AU53. Taxe: 1.000 CHF.
  • Lot 2630: Deutschland. Schlesien. Breslau. Goldmedaille 1535. Auf Nikolaus Jenkwitz, Ratsherr und Hauptmann von Breslau. Äußerst selten. Gutes vorzüglich. Taxe: 7.500 CHF.
  • Lot 2730: Frankreich. Henri VI. d‘Angleterre, 1422-1453. Angelot d‘or o. J., Rouen. Sehr selten. Vorzüglich. Taxe: 7.500 CHF.
  • Lot 2847: Frankreich. II. Kaiserreich. Napoleon III. 1852-1870. 5 Dollars / 25 Francs 1867. ESSAI in Gold. Sehr selten. PCGS SP63. Taxe: 15.000 CHF.
  • Lot 2889: Griechenland. Otto, 1832-1862. 1 Lepton 1834, München. Sehr selten in dieser Erhaltung. NGC MS65 BN. Taxe: 5.000 CHF.
  • Lot 3018: Italien. Antonio Gaetano Gallo Trivulzio, 1679-1705. 2 Doppie 1686, Retegno. Nachprägung des 19. Jahrhunderts mit den Originalstempeln. Von größter Seltenheit. Angeblich nur 3 Exemplare geprägt. Vorzüglich. Taxe: 5.000 CHF.
  • Lot 3273: Nepal. Prithvi Bir Bikram, 1803-1833 SE / 1938-1968 VS (1881-1911 AD). 2 Tolas (4 Mohars, Duitola Asarphi) 1833 SE (1911 AD). Prachtvolle Erhaltung. NGC MS64. Taxe: 3.000 CHF.
Lot 3380.

Lot 3380.

  • Lot 3380: Römisch Deutsches Reich. Ferdinand I. 1521-1564. 10 Dukaten o. J. (frühe 2. Hälfte 16. Jahrhundert). Goldene Prägemedaille, Münzstätte Kremnitz. Darstellung der Geschichte des Propheten Jona (lateinisch: Jonas) und der Auferstehung Jesu. Von größter Seltenheit, vermutlich einzig bekanntes Exemplar. Vorzügliches Prachtexemplar mit Prägeglanz. Taxe: 30.000 CHF.
Lot 3420.

Lot 3420.

  • Lot 3420: Römisch Deutsches Reich. Franz Joseph I. 1848-1916. 9 Dukaten 1896 KB, Kremnitz. Milleniumsprägung zur Jahrtausendfeier der Landnahme von Ungarn. Sehr selten. Nur 100 Exemplare geprägt. Prachtvolle Erhaltung. NGC PF62. Taxe: 40.000 CHF.
  • Lot 3429: Römisch Deutsches Reich. Franz Joseph I. 1848-1916. 100 Kronen 1909, Wien. Prachtexemplar. NGC PF67 ULTRA CAMEO. Taxe: 30.000 CHF.
  • Lot 3488: Rumänien. Carol II. 1930-1940. 100 Lei 1940, Bukarest. Auf das 10-jährige Regierungsjubiläum. Nur 346 Exemplare geprägt. Gutes vorzüglich. Taxe: 15.000 CHF.
Lot 3511.

Lot 3511.

  • Lot 3511: Russland. Zarenreich. Nicholas I. 1801-1855. 12 Rubel 1832 Platin, St. Petersburg Mint, SPB. Nur 1.102 Stück geprägt. NGC UNC Details. Taxe: 20.000 CHF.
Lot 3584.

Lot 3584.

  • Lot 3584: Spanien. Juana y Carlos, 1504-1516-1555. 4 Reales 1547, Zaragoza. Von größter Seltenheit. Sehr schön-vorzüglich. Taxe: 30.000 CHF.
Lot 3689.

Lot 3689.

  • Lot 3689: Tschechien. Republik. 10 Dukaten 1934, Kremnitz. Auf die Wiedereröffnung des Kremnitzer Bergbaus. Sehr selten. Prachtvolle Erhaltung. FDC. Taxe: 30.000 CHF.

Nach dieser beeindruckenden Serie von Münzen aus aller Welt, folgt die traditionelle Edelmetallauktion, dieses Mal 200 Nummern stark. Wie üblich ist dieser Auktionsteil besonders: Anlage-Gold wird zu speziellen Konditionen für Privatpersonen und Händler versteigert, jedoch nicht in Währungs- sondern in Prozentschritten, und die Käufer zahlen auf den erfolgten Zuschlag kein Aufgeld, egal ob Sie als Saalbieter, schriftliche Bieter oder live im Internet dabei sind.

Wie üblich setzen die Schweizer Münzen einen gewichtigen Schlusspunkt. Beinahe 1000 Nummern mit einer Schätzung von rund 1 Millionen Franken warten auf Sammler und Händler.

Es beginnt mit einer speziellen Sammlung von mittelgroßen Silbergeprägen der Spätgotik und der Renaissance – Dicken, Cavallotti, Cornuti, etc. Die Einteilung ist in diesem Falle speziell, indem sie nicht nach Münzherren geordnet ist, sondern historischen Begebenheiten folgt.

Es schließen die Münzen und Medaillen der Kantone (632 Nummern mit Taxe 543.000 CHF.) und diejenigen der Eidgenossenschaft (191 Nummern mit Taxe 350.000 CHF.) an. Und wie wir es gewohnt sind, bilden die Schützengepräge mit 121 Nummern das Schlussbouquet der drei Auktionstage.

  • Lot 4507: Schweiz. Bistum Sitten. Matthäus Schiner, 1499-1522. Dicken o. J. Selten in dieser Erhaltung. Fast vorzüglich. Taxe: 2.500 CHF.
  • Lot 4536: Schweiz. Uri. Dicken 1610, Münzstätte Altdorf. Sehr selten in dieser Erhaltung. Fast vorzüglich. Taxe: 3.500 CHF.
Lot 4657.

Lot 4657.

  • Lot 4657: Schweiz. Bern. 6 Dukaten o. J. (um 1775), Münzstätte Bern. Äußerst selten. Vorzüglich-FDC. Taxe: 35.000 CHF.
Lot 5103.

Lot 5103.

  • Lot 5103: Schweiz. Zürich. Dukat o. J. (1580), Münzstätte Zürich. Äußerst seltene Erhaltung. Prachtexemplar. PCGS MS63. Taxe: 20.000 CHF.
Lot 5333.

Lot 5333.

  • Lot 5333: Schweiz. Eidgenossenschaft. 20 Franken 1871, Münzstätte Bern. Von Durussel. Sehr selten. Prachtvolle Erhaltung. NGC PF62. Taxe: 38.000 CHF.

Seien Sie als Gäste von SINCONA AG im schönen Zürich herzlich willkommen! Kontakt können Sie selbstverständlich auch telefonisch mit dem Team aufnehmen, per E-Mail schreiben und online an den Auktionstagen vom 15. bis 17. Mai 2023 mitbieten.