Schätzpreis: 25.000 €Dänemark. Christian IV. 4 Speciedaler 1624,
Kopenhagen. Sehr selten. Sehr schön.
Sommer-Auktionen 408-40914
Schätzpreis: 4.000 €Österreich. Franz Josef I. Doppelter Vereinstaler 1857, Wien.
Auf die Vollendung der österreichischen Südbahn.
Nur 1.644 Exemplare geprägt.
Fast Stempelglanz aus polierten Stempeln.
Sommer-Auktionen 408-409470
Schätzpreis: 10.000 €Mainz. Lothar Franz von Schönborn. 2 Dukaten o. J.
(1696), Nürnberg. Sehr selten.
Vorzüglich bis Stempelglanz.
Sommer-Auktionen 408-4092227
Schätzpreis: 15.000 €Braunschweig-Wolfenbüttel. Heinrich Julius.
Löser zu 4 Reichstalern 1612, Zellerfeld.
Aus Preussag Collection. Sehr selten. Vorzüglich.
Sommer-Auktionen 408-409622
Schätzpreis: 7.500 €Wismar. Reichstaler (32 Schilling) 1668.
Sehr selten. Vorzüglich.
Sommer-Auktionen 408-4091052
Schätzpreis: 3.000 €Deutsches Kaiserreich. Sachsen-Meiningen.
Georg II. 2 Mark 1915D. Sehr selten.
Fast Stempelglanz aus polierter Platte.
Sommer-Auktionen 408-4092743
Schätzpreis: 20.000 €China. Republik. 1 Dollar o. J. (1916) auf den Beginn der
Hung Hsien-Periode. Sehr selten.
NGC MS64. Fast Stempelglanz.
Sommer-Auktionen 408-409372
Schätzpreis: 200.000 €Frankreich. Ludwig XIII. Huit louis d’or à la
tête laurée 1640, Paris. Äußerst selten. Vorzüglich.
Sommer-Auktionen 408-4091573
Schätzpreis: 25.000 €Großbritannien. Oliver Cromwell.
Goldmedaille o. J. (2. Hälfte 17. Jh.) auf seinen Tod.
Äußerst selten. Gutes vorzüglich.
Sommer-Auktionen 408-4091646
Schätzpreis: 150.000 €Österreich. Karl I. 20 Kronen 1918, Kremnitz.
Wohl einziges im Handel befindliches Exemplar. Vorzüglich.
Sommer-Auktionen 408-4092052
alle Premiumauktionen

Novemberauktion im Dorotheum

Dorotheum

539. Auktion

Münzen

15.-16. November 2023

A-Wien

Die diesjährige Novemberauktion im Dorotheum in Wien findet vom 15. bis zum 16. November 2023 statt. Die 539. Auktion beginnt mit 62 Losen aus der Antike. Im Anschluss folgt mit 459 Positionen die Sammlung Josefstadt. Diese Sammlung besticht durch ihre sowohl zeitliche Vielfalt, von der Antike bis in die Moderne, als auch durch ihre räumliche, von Ost nach West. Der Sammler hat in seiner langjährigen Sammeltätigkeit einen beachtlichen Querschnitt zusammengetragen.

Los 223: Haus Habsburg, Eh. Sigismund, der Münzreiche 1439-1490. Guldiner 1486 Hall. Slg. Josefstadt. Startpreis: 3.600 EUR.

Los 223: Haus Habsburg, Eh. Sigismund, der Münzreiche 1439-1490. Guldiner 1486 Hall. Slg. Josefstadt. Startpreis: 3.600 EUR.

Unter vielen interessanten Stücken seien hier folgende erwähnt: Iulius Nepos 474-475 Tremissis; Ostgoten, Odoaker 476-493 1/2 Siliqua; Merowinger, Madelinus monetariustyp; Eh. Sigismund, der Münzreiche 1439-1490 Guldiner 1486 Hall; Maximilian I. 1490-1519 Königsguldiner o.J. (1508); Großbritannien, Karl I. 1625-1649 Crown 1645; U.S.A. Dollar 1799 Philadelphia; Venedig, Francesco Morosini 1688-1694 Leone per il Levante; Cisalpine Republik 1800-1801 Scudo zu 6 Lire; Siebenbürgen, Stefan Bocskay 1604-1606 Taler 1605 N-B.

Los 546: Österreich. Ferdinand III. 5 Dukaten 1638 Prag, Mm. Wernhart Wolker. Startpreis: 16.000 EUR.

Los 546: Österreich. Ferdinand III. 5 Dukaten 1638 Prag, Mm. Wernhart Wolker. Startpreis: 16.000 EUR.

Der Tag endet mit den Münzen des RDR vom Mittelalter bis Franz II. Als Auswahl seien hier Ferdinand I. Goldgulden oder Dukat 1548 Wien; Ferdinand III. 5 Dukaten 1638 Prag; Franz I. Stefan Dukat 1750 Prag oder Josef I. Dukat 1711 Kremnitz erwähnt.

Los 745: Österreich. Franz Josef I. 4 Dukaten 1873 auf das Fest-Freischießen des Wiener Schützenvereins anlässlich des 25. Regierungsjubiläums des Kaisers. Startpreis: 14.000 EUR.

Los 745: Österreich. Franz Josef I. 4 Dukaten 1873 auf das Fest-Freischießen des Wiener Schützenvereins anlässlich des 25. Regierungsjubiläums des Kaisers. Startpreis: 14.000 EUR.

Los 748: Österreich. Innsbruck, 2. österreichisches Bundesschießen 1885. Schützenpreis zu 4 Dukaten 1885, Med. Scharff/ Busson. Startpreis: 8.000 EUR.

Los 748: Österreich. Innsbruck, 2. österreichisches Bundesschießen 1885. Schützenpreis zu 4 Dukaten 1885, Med. Scharff/ Busson. Startpreis: 8.000 EUR.

Der zweite Tag startet mit Franz I. und zieht sich zunächst über Franz Josef bis zu den Neufürsten und der Geistlichkeit. Aus dieser Gruppe sind 3 Goldenen Schützenpreise, Fest-Frei-Schießen 1873, Kaiserjubiläums- und V. NÖ Landesschießen 1884, Innsbruck 2. öst. Bundesschießen 1885 ebenso zu erwähnen wie eine Vereinskrone 1866 A oder ein seltenes Komplettset Arlberg Straßentunnel 1978 in Platin, Gold, Tantal, Silber und Kupfer.

Es folgen die Münzen und Medaillen Deutschlands, der Welt sowie traditionell als Abschluss die Lots und dann noch das Papiergeld.