Startpreis: 80.000 EUR100 PESETAS. 1870Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236185
Startpreis: 18.000 EUR5 PESETAS. 1949*19-52Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236424
Startpreis: 15.000 EUR8 ESCUDOS. MEXICO. 1747Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236098
Startpreis: 15.000 EUR2 ESCUDOS. SANTIAGO. 1758Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236134
Startpreis: 9.000 EUR8 ESCUDOS. SEGOVIA. 1687/3Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236006
Startpreis: 6.000 EUR8 ESCUDOS. SEVILLA. 1699Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236011
Startpreis: 5.000 EUR4 ESCUDOS. SEGOVIA. 1683Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236005
Startpreis: 5.000 EUR8 ESCUDOS. SEVILLA. 1700Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236012
Startpreis: 5.000 EUR4 ESCUDOS. MADRID. 1749Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236081
Startpreis: 4.000 EUR4 ESCUDOS. MADRID. 1748Fernando VI collection Peseta collection 20 DEC 20236080

Hintergrundartikel

Euromünzen aus Kroatien. Foto: Angela Graff

Die ersten Fehlprägungen aus Kroatien

Kroatische Euromünzen sind noch etwas Neues: Erst im Januar 2023 führte das beliebte Urlaubsland die Gemeinschaftswährung ein. Die ersten kroatischen Münzen haben längst ihren Weg ins deutsche Umlaufgeld gefunden – und auch Fehlprägungen sind dabei!

News

Nach Richard Beale wurde nun auch Italo Vecchi in Manhattan angeklagt in Zusammenhang mit der gefälschten Provenienz der ehemals teuersten antiken Münze, eines EID-MAR-Aureus.

Münzhändler Italo Vecchi angeklagt wegen schweren Diebstahls

Der Münzhändler Italo Vecchi ist in New York wegen schweren Diebstahls und weiterer Vergehen angeklagt. Die Anklage steht in Zusammenhang mit dem Prozess gegen Richard Beale wegen der gefälschten Provenienz der ehemals teuersten antiken Münze der Welt.

Die neue Seite wächst und umfasst jetzt auch sämtliche Who’s whos.

Unser Who’s who ist da!

Unser Who’s who zu Numismatikern und Sammlern ist jetzt komplett auf unserer neuen Seite verfügbar. Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt getan auf dem Weg von unserer alten zur neuen Seite. Und es passiert noch mehr.

Zum 50. Mal fand im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen die Internationale Börse für Münzen und Briefmarken statt. Foto: Dietrich Krieger / CC BY-SA 3.0

Skurril, dreist, dumm? Goldmünzen stehlen ohne Umwege

Einbrüche und Überfälle kennen wir in der Münzwelt leider zur Genüge. Doch die Friedrichshafener Diebstahlsvariante kann an Unverfrorenheit nicht mehr übertroffen werden.

Auf ihrer Jahreshauptversammlung im März 2023 ehrte die Österreichische Numismatische Gesellschaft Michael Beckers mit der Schreiner-Medaille.

Michael Beckers erhält Schreiner-Medaille der ÖNG

Michael Beckers wird 2023 mit der Schreiner-Medaille der Österreichischen Numismatischen Gesellschaft geehrt. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft beschlossen, bei der sich Beckers auch zur Vorstandswahl stellte.

Der numindex am 25. Juni 2023.

Der aktuelle Stand des Numismatischen Index numindex am 25. Juni 2023

Der Numismatische Index numindex macht transparent, wie sich die Preise ausgewählter Münzen verändern. Vergleichbar einem Aktienindex richtet er sich an Sammler, die ihre Sammlung als Investition ansehen. Hier finden Sie den aktuellen Kursstand.

Peter Ilisch (1947–2023). Foto: Verein der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete e. V., Axel Obdenbusch.

Peter Ilisch (1947–2023)

Peter Ilisch ist am 29. Mai 2023 verstorben. Der frühere Kurator in Münster war Experte für Westfalen in Mittelalter und Früher Neuzeit. Wir veröffentlichen als Nachruf die Rede von Stefan Kötz, der bei der Trauerfeier seinen Vorgänger im Amt würdigte.